Mit einem Hieb gegen Kinderlärm - eine aggressive Frau hat am Mittwoch in einem ICE bei Würzburg ein Mädchen geschlagen. Eine Mutter war mit ihren beiden Töchtern von München in Richtung Würzburg in dem Zug unterwegs. Die 4- und 8-jährigen Kinder spielten zunächst in ihrem Familienabteil und danach auch in einem angrenzenden Großraumabteil. Dort fühlte sich eine 64-Jährige so gestört, dass sie der 8-Jährigen in den Rücken schlug. Der Hieb war so heftig, dass das Kind eine gerötete Stelle davontrug. Ein Zeuge bestätigte den Vorfall gegenüber den alarmierten Bundes-Polizisten, die den Zug in Würzburg stoppten. Gegen die 64-Jährige laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung.
Zur Übersicht
Gemünden: Nach Baby-Tötung – Ermittlungen auch gegen die Mutter
Foto: Funkhaus Würzburg
29.02.20 - 08:52 Uhr

Gemünden: Nach Baby-Tötung – Ermittlungen auch gegen die Mutter

Nach dem gewaltsamen Tod eines Babys in Gemünden, vor zwei Monaten, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch gegen die ...

Würzburg: Möglicher Sexualstraftäter dank DNA-Abgleich festgenommen
Foto: Rike - pixelio.de
28.02.20 - 17:11 Uhr

Würzburg: Möglicher Sexualstraftäter dank DNA-Abgleich festgenommen

Am frühen Silvestermorgen ist eine 29-Jährige im Würzburger Ringpark nahe des Hauptbahnhofs das Opfer eines sexuellen Üb...

Schweinfurt: 25-Jähriger wegen Messerangriff in U-Haft
Foto: Funkhaus Würzburg
28.02.20 - 16:06 Uhr

Schweinfurt: 25-Jähriger wegen Messerangriff in U-Haft

In der Nacht auf Mittwoch ist ein algerischer 25-Jähriger in Schweinfurt niedergestochen worden. Jetzt sitzt ein 27-jähr...