Mit einem Hieb gegen Kinderlärm - eine aggressive Frau hat am Mittwoch in einem ICE bei Würzburg ein Mädchen geschlagen. Eine Mutter war mit ihren beiden Töchtern von München in Richtung Würzburg in dem Zug unterwegs. Die 4- und 8-jährigen Kinder spielten zunächst in ihrem Familienabteil und danach auch in einem angrenzenden Großraumabteil. Dort fühlte sich eine 64-Jährige so gestört, dass sie der 8-Jährigen in den Rücken schlug. Der Hieb war so heftig, dass das Kind eine gerötete Stelle davontrug. Ein Zeuge bestätigte den Vorfall gegenüber den alarmierten Bundes-Polizisten, die den Zug in Würzburg stoppten. Gegen die 64-Jährige laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung.
Zur Übersicht
Würzburg: Keine Maskenverweigerer im ÖPNV
Foto: Funkhaus Würzburg
05.08.20 - 05:35 Uhr

Würzburg: Keine Maskenverweigerer im ÖPNV

Fahrgäste, die sich hartnäckig weigern, eine Maske zu tragen – dieses Problem, das die Deutsche Bahn deutschlandweit hat...

Poppenhausen: Person nach Garagenbrand vermisst – mehrere Verletzte
Foto: Funkhaus Würzburg
05.08.20 - 05:08 Uhr

Poppenhausen: Person nach Garagenbrand vermisst – mehrere Verletzte

Bei einem Garagenbrand in Poppenhausen, im Landkreis Schweinfurt, sind am frühen Dienstagabend mehrere Personen leicht v...

Würzburg: Hauptbahnhof am Nachmittag kurzzeitig gesperrt
Foto: Funkhaus Würzburg
04.08.20 - 16:10 Uhr

Würzburg: Hauptbahnhof am Nachmittag kurzzeitig gesperrt

Der Hauptbahnhof in Würzburg ist am Dienstagnachmittag kurzzeitig vollgesperrt gewesen. Grund war laut Bundespolizei ein...