Nach einem Einbruch in einen Elektrofachmarkt in Würzburg hat die Polizei am frühen Freitagmorgen zwei Verdächtige geschnappt. Unbekannte waren über das Dach des Marktes eingestiegen und hatten im Verkaufsraum Smartphones im Wert von mehreren tausend Euro geklaut. Bei ihrem Einbruch lösten sie allerdings einen Alarm aus. Die Polizei raste sofort zum Industriegebiet und entdeckte dort zwei PKW, die vom Tatort flohen. Nach einer Verfolgungsjagd bis nach Estenfeld gaben die zwei Autofahrer auf und ließen sich festnehmen. Die 24- und 28-jährigen Männer sitzen inzwischen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls in Untersuchungshaft. Nach ihren Komplizen wird noch gefahndet. Einer von ihnen soll barfuß nach Versbach geflohen sein. Von der Beute fehlt jede Spur. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.
Zur Übersicht
Gemünden: Nach Baby-Tötung – Ermittlungen auch gegen die Mutter
Foto: Funkhaus Würzburg
29.02.20 - 08:52 Uhr

Gemünden: Nach Baby-Tötung – Ermittlungen auch gegen die Mutter

Nach dem gewaltsamen Tod eines Babys in Gemünden, vor zwei Monaten, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch gegen die ...

Würzburg: Möglicher Sexualstraftäter dank DNA-Abgleich festgenommen
Foto: Rike - pixelio.de
28.02.20 - 17:11 Uhr

Würzburg: Möglicher Sexualstraftäter dank DNA-Abgleich festgenommen

Am frühen Silvestermorgen ist eine 29-Jährige im Würzburger Ringpark nahe des Hauptbahnhofs das Opfer eines sexuellen Üb...

Schweinfurt: 25-Jähriger wegen Messerangriff in U-Haft
Foto: Funkhaus Würzburg
28.02.20 - 16:06 Uhr

Schweinfurt: 25-Jähriger wegen Messerangriff in U-Haft

In der Nacht auf Mittwoch ist ein algerischer 25-Jähriger in Schweinfurt niedergestochen worden. Jetzt sitzt ein 27-jähr...