Desinfektionsmittel sind in Deutschland gerade knapp. Deshalb beginnen jetzt auch immer mehr Quereinsteiger mit der Produktion. Darunter auch die Firma Kneipp mit Hauptsitz in Ochsenfurt. Seit Anfang der Woche werden dort Desinfektionsmittel hergestellt. Die ersten 2000 Flaschen verließen am Mittwoch das Werk. Wie viel pro Tag hergestellt werden kann, ist laut Kneipp noch unklar, da man gerade erst die Produktion hochfahre. Um die Arbeit zu bewältigen werden aber dringend Helfer aus der Pharma-, Kosmetik- oder Lebensmittelproduktion gesucht. Die Bereitschaft zur Schichtarbeit ist zudem gefordert. Den Vertrieb der Desinfektionsmittel übernimmt der Mutterkonzern Hartmann/ Bode. Sie sollen aber ausschließlich an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen gehen.
Zur Übersicht
Würzburg: So viel Miete zahlen Familien mit Kindern
Foto: Pixabay.com
12.08.20 - 05:47 Uhr

Würzburg: So viel Miete zahlen Familien mit Kindern

Wie teuer ist es für Familien mit zwei Kindern, in Würzburg zur Miete zu wohnen? Das hat das Immobilienportal immowelt a...

Würzburg: Kleinst-Satellit UWE-4 setzt Maßstäbe im All
Foto: Lehrstuhl Informatik VII / Universität Würzburg
12.08.20 - 05:25 Uhr

Würzburg: Kleinst-Satellit UWE-4 setzt Maßstäbe im All

Seit Ende 2018 kreist der Kleinst-Satellit UWE-4 der Uni Würzburg durchs Weltall. Das Ziel: Als erster Satellit seiner A...

Fußball: Kickers verpflichten erfahrenen Innenverteidiger
(Foto: Silvia Gralla/FWK)
11.08.20 - 19:58 Uhr

Fußball: Kickers verpflichten erfahrenen Innenverteidiger

Der FC Würzburger Kickers hat sich mit einem international erfahrenen Innenverteidiger für die kommende Zweitliga-Saison...