​Die Polizei Unterfranken zieht an Tag fünf der Ausgangsbeschränkung eine weitere positive Zwischenbilanz. Insgesamt 61 Einsätze mit Corona-Zusammenhang verzeichneten die Beamten am Dienstag. Am Vortag waren es noch rund 80. 18 Mal mussten die Beamten am Dienstag in Würzburg ausrücken. Der Grund: Personen hatten sich draußen aufgehalten, um Freunde zu treffen, gemeinsam Alkohol zu trinken oder Drogen zu konsumieren. Zudem mussten in Ochsenfurt und Gerbrunn eine Grillfeier und ein Lagerfeuer aufgelöst werden. Auch wenn die Zahl der Einsätze im Vergleich zum Vortag deutlich zurückging, appelliert die Polizei weiter daheim zu bleiben.
Zur Übersicht
Würzburg: So viel Miete zahlen Familien mit Kindern
Foto: Pixabay.com
12.08.20 - 05:47 Uhr

Würzburg: So viel Miete zahlen Familien mit Kindern

Wie teuer ist es für Familien mit zwei Kindern, in Würzburg zur Miete zu wohnen? Das hat das Immobilienportal immowelt a...

Würzburg: Kleinst-Satellit UWE-4 setzt Maßstäbe im All
Foto: Lehrstuhl Informatik VII / Universität Würzburg
12.08.20 - 05:25 Uhr

Würzburg: Kleinst-Satellit UWE-4 setzt Maßstäbe im All

Seit Ende 2018 kreist der Kleinst-Satellit UWE-4 der Uni Würzburg durchs Weltall. Das Ziel: Als erster Satellit seiner A...

Fußball: Kickers verpflichten erfahrenen Innenverteidiger
(Foto: Silvia Gralla/FWK)
11.08.20 - 19:58 Uhr

Fußball: Kickers verpflichten erfahrenen Innenverteidiger

Der FC Würzburger Kickers hat sich mit einem international erfahrenen Innenverteidiger für die kommende Zweitliga-Saison...