Die Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden verlängert. Das teilte Ministerpäsident Markus Söder am Montagmittag mit. Die Maßnahmen werden also verlängert, aber nicht verschärft. Dieser Schritt sei zur Eindämmung des Coronavirus nötig. Die Lage sei weiterhin ernst, es gebe keinen Anlass zur Entwarnung. Inzwischen sei ein leichter Trend erkennbar. Die Kurve der Infektionen habe sich zuletzt leicht abgeflacht. Vor Beginn der Maßnahmen habe sich die Zahl der Infektionen alle 2,8 Tage verdoppelt, inzwischen sei diese Zahl auf 5 Tage angestiegen. In Bayern sind derzeit (Stand 30.3. - 12.30 Uhr) 14437 Infektionen bekannt, 133 Menschen sind gestorben. 90 Prozent der gestorbenen hätten Vorerkrankungen gehabt. Die meisten Erkrankten sind zwischen 35 und 60 Jahre alt. (Der Artikel wird laufend aktualisiert)
Zur Übersicht
Fußball: Kickers gewinnen auswärts
Foto: FWK
06.06.20 - 16:08 Uhr

Fußball: Kickers gewinnen auswärts

Sieg der Würzburger Kickers. Die Fußballer aus Würzburg haben auch ihr zweites Auswärtsspiel nach der Corona-Pause gewon...

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen aus den meisten Landkreisen
Foto: Pixabay.com
06.06.20 - 15:38 Uhr

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen aus den meisten Landkreisen

Weiterhin gibt es gute Nachrichten im Kampf gegen Corona. Aus den Landkreisen Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind...

Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht
Foto: Funkhaus Würzburg
06.06.20 - 13:36 Uhr

Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht

Leicht verletzt und 19.000 Euro Schaden – das war am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Kitzingen ...