Der Arbeitsmarkt in Mainfranken gerät unter Druck. So lässt sich die aktuelle Lage der Agentur für Arbeit in der Region zusammenfassen. Bei den Arbeitslosenzahlen macht sich die Corona-Krise noch nicht bemerkbar, das liegt aber daran dass der Stichtag für die Erhebung der 12. März war – also wenige Tage vor dem Inkrafttreten der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie. Fest stehe aber dass die übliche Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt ausbleiben wird. Die Corona-Krise stelle uns alle vor Herausforderungen und werde die Arbeitslosenzahlen ansteigen lassen. Wie stark sei absolut noch nicht absehbar, so der Würzburger Agentur-Leiter Stefan Beil. Das hänge nun maßgeblich davon ab, wie erfolgreich die Eindämmung der Pandemie funktioniere und Stützungsmaßnahmen greifen. Neueinstellungen werden durch die ruhende Wirtschaft aber definitiv ausbleiben. Aktuell versuchen viele Firmen, vor allem kleinere, die Krise durch Kurzarbeit abzufangen. Wie viele Unternehmen das tatsächlich sind lasse sich aktuell noch gar nicht erfassen. Eine erste Hochrechnung dazu wird in den nächsten Tagen erwartet. Die Zahl der Kurzarbeiter werde aber höher ausfallen als bei der letzten Finanzkrise vor elf Jahren. Damals waren 11.000 Menschen betroffen. Diesmal hätten aber deutlich mehr Branchen, wie zum Beispiel Gastronomie und Einzelhandel mit den Folgen der Krise zu kämpfen. Unterdessen läuft die Arbeit an der Agentur für Arbeit in Mainfranken auf Hochtouren. Man setze im Moment alles daran, die gestellten Anträge schnell und unbürokratisch aufzunehmen und abzuarbeiten. Dafür wurde in den entsprechenden Teams die Personalstärke heraufgesetzt.
Zur Übersicht
Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht
Foto: Funkhaus Würzburg
06.06.20 - 13:02 Uhr

Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht

Leicht verletzt und 19.000 Euro Schaden – das war am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Kitzingen ...

Gnötzheim: Vollbrand einer Scheune
Foto: 110stefan / pixelio.de
06.06.20 - 12:28 Uhr

Gnötzheim: Vollbrand einer Scheune

Scheune brennt vollständig ab – Feuer greift auch auf Wohnhaus über. Am frühen Freitagabend hat im Gnötzheimer Ortskern ...

Würzburg: König-Ludwig-Haus – 3 FOCUS-„TOP-Mediziner“
Foto: König-Ludwig-Haus Würzburg
06.06.20 - 07:15 Uhr

Würzburg: König-Ludwig-Haus – 3 FOCUS-„TOP-Mediziner“

Auszeichnung für drei Ärzte der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus in Würzburg: Das Magazin FOCUS hat Professor Rud...