Der aktuell ausgedünnte Fahrplan der Würzburger Straßenbahnen unter der Woche ruft Kritik hervor. Viele Fahrgäste verlangen während des morgendlichen Berufsverkehrs zusätzliche Straba-Fahrten der Linie 5 zwischen Rottenbauer und Grombühl. Die WVV reagiert jetzt auf die Forderungen: Ab Mittwoch werden fünf zusätzliche Fahrten in den Morgenstunden angeboten. Dies sind im Einzelnen: ab Haltestelle „Rottenbauer“: 5:28 Uhr, 5:58 Uhr, 6:28 Uhr, 6:58 Uhr und 7:28 Uhr ab Haltestelle „Felix-Fechenbach-Haus“: 6:07 Uhr, 6:37 Uhr, 7:07 Uhr, 7:37 Uhr und 8:07 Uhr Die Straßenbahn-Linie 5 ist die längste im Stadtgebiet und fährt auf der Strecke Rottenbauer - Heuchelhof - Heidingsfeld - Hauptbahnhof–Grombühl/Unikliniken.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers gewinnen auswärts
Foto: FWK
06.06.20 - 16:17 Uhr

Fußball: Kickers gewinnen auswärts

Sieg der Würzburger Kickers. Die Fußballer aus Würzburg haben auch ihr zweites Auswärtsspiel nach der Corona-Pause gewon...

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen aus den meisten Landkreisen
Foto: Pixabay.com
06.06.20 - 15:38 Uhr

Mainfranken: Corona – keine Neuinfektionen aus den meisten Landkreisen

Weiterhin gibt es gute Nachrichten im Kampf gegen Corona. Aus den Landkreisen Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind...

Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht
Foto: Funkhaus Würzburg
06.06.20 - 13:36 Uhr

Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht

Leicht verletzt und 19.000 Euro Schaden – das war am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Kitzingen ...