Einen virtuellen Bummel durch die Innenstadt - den bieten die Einzelhändler in Main-Spessart. Weil sie wegen der Corona-Krise ihre Läden schließen mussten, verkaufen etwa 30 Händler aus Lohr ihre Produkte jetzt online. Auf der Internetseite Mainlokalshop.de bieten sie über 3000 Artikel an. Dazu zählen beispielsweise Lebensmittel, Kleidung oder Outdoor-Equipment. Jetzt wird der lokale Onlineshop erweitert. Auch 20 Läden aus Karlstadt verkaufen dort ab sofort ihre Produkte. Darunter ein Schmuckgeschäft, ein Modehaus und ein Weinhändler. Gestartet ist der lokale Onlineshop vor etwa einer Woche. Unterstützt werden die Betriebe von Marketingvereinen und Werbegemeinschaften. Seit Start des Shops habe man über die Plattform einen Umsatz von etwa 5000 Euro erzielt. Der tatsächliche Gewinn sei jedoch höher, weil sich viele Kunden direkt an die Einzelhändler wenden würden und dann dort bestellten. Der neue Shop stoße insgesamt auf viel positive Resonanz. Kunden würden auch Vorschläge machen, welche Geschäfte noch aufgenommen werden könnten.
Zur Übersicht
Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht
Foto: Funkhaus Würzburg
06.06.20 - 13:02 Uhr

Laub: Beim Abbiegen Unfall verursacht

Leicht verletzt und 19.000 Euro Schaden – das war am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Kitzingen ...

Gnötzheim: Vollbrand einer Scheune
Foto: 110stefan / pixelio.de
06.06.20 - 12:28 Uhr

Gnötzheim: Vollbrand einer Scheune

Scheune brennt vollständig ab – Feuer greift auch auf Wohnhaus über. Am frühen Freitagabend hat im Gnötzheimer Ortskern ...

Würzburg: König-Ludwig-Haus – 3 FOCUS-„TOP-Mediziner“
Foto: König-Ludwig-Haus Würzburg
06.06.20 - 07:15 Uhr

Würzburg: König-Ludwig-Haus – 3 FOCUS-„TOP-Mediziner“

Auszeichnung für drei Ärzte der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus in Würzburg: Das Magazin FOCUS hat Professor Rud...