In Marktheidenfeld ist ein Streifenwagen der Polizei am Dienstagnachmittag über eine rote Ampel gefahren und hat dann einen Unfall gebaut. Das Polizeiauto hatte zunächst an der Ampel an einer Kreuzung im Stadtgebiet angehalten. Obwohl diese noch nicht auf „grün“ gesprungen war, ist der Polizist am Steuer wohl losgefahren. Eine herannahende Mercedesfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die Beifahrerseite des Polizeiautos. Die 55-Jährige wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers gastieren bei 1860 München
Foto: FWK
05.06.20 - 16:44 Uhr

Fußball: Kickers gastieren bei 1860 München

Keine Pause für die Würzburger Kickers in Liga 3. Nach der knappen Heimniederlage am Dienstag gegen Magdeburg steht am S...

Mainfranken:  Keine neuen Fälle in Würzburg
Grafik: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 16:38 Uhr

Mainfranken: Keine neuen Fälle in Würzburg

Gute Nachrichten zum Wochenende: Aus Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind keine neuen Corona-Infektionen gemeldet ...

Würzburg: Nach Corona-Pause Kreuzfahrtschiff legt an
Foto: WVV
05.06.20 - 16:05 Uhr

Würzburg: Nach Corona-Pause Kreuzfahrtschiff legt an

Ungewöhnliches Bild nach dem Corona-Shutdown: Am Samstag wird das erste Kreuzfahrtschiff wieder in Würzburg anlegen. Es ...