Aufgerissener Öltank führt zu Vollsperrung und Stilllage der Kläranlage. Am Mittwochnachmittag hat ein LKW-Fahrer im Gewerbegebiet in Retzbach versucht zu rangieren. Dabei bemerkte er nicht, dass er im Grünsteifen aufgesessen war. Der Tank seines Fahrzeugs riss auf und bis der 55-jährige dies bemerkte, zog sich eine etwa 250 Meter lange Dieselspur über die Fahrbahn. Die freiwillige Feuerwehr Retzbach musste den ausgelaufenen Treibstoff abbinden. Anschließend wurden Fahrbahn und Kanalisation gereinigt, die Kläranlage musste kurzzeitig stillgelegt werden. Die Einfahrt zum Gewerbegebiet Retzbach von der B27 kommend war für vier Stunden vollgesperrt.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers gastieren bei 1860 München
Foto: FWK
05.06.20 - 16:44 Uhr

Fußball: Kickers gastieren bei 1860 München

Keine Pause für die Würzburger Kickers in Liga 3. Nach der knappen Heimniederlage am Dienstag gegen Magdeburg steht am S...

Mainfranken:  Keine neuen Fälle in Würzburg
Grafik: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 16:38 Uhr

Mainfranken: Keine neuen Fälle in Würzburg

Gute Nachrichten zum Wochenende: Aus Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind keine neuen Corona-Infektionen gemeldet ...

Würzburg: Nach Corona-Pause Kreuzfahrtschiff legt an
Foto: WVV
05.06.20 - 16:05 Uhr

Würzburg: Nach Corona-Pause Kreuzfahrtschiff legt an

Ungewöhnliches Bild nach dem Corona-Shutdown: Am Samstag wird das erste Kreuzfahrtschiff wieder in Würzburg anlegen. Es ...