Hoher Sachschaden nach einem Küchenbrand in Gemünden. Verletzt wurde niemand Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, geriet gestern Mittag offenbar zubereitetes Essen auf dem Herd in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Brand. Die Bewohner versuchten noch, das Feuer selbst zu löschen, alarmierten dann aber die Feuerwehr, nach dem die Flammen auf Teile der Einrichtung übergriffen. 44 Einsatzkräfte waren im Einsatz, daneben acht Kräfte des Rettungsdienstes. Der Schaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro.
Zur Übersicht
Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß
Foto: dietmar silber / pixelio.de
11.07.20 - 16:34 Uhr

Würzburg: Vermeintlicher Ladendieb fährt Filialleiter über den Fuß

Am Freitagabend ist ein vermeintlicher Ladendieb in der Zellerau in Würzburg geflüchtet und dem Filialeiter des Geschäft...

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden
Foto: Pixabay.com
11.07.20 - 15:26 Uhr

Würzburg: Vermisster Mann tot aufgefunden

Ein vermisster Mann aus Würzburg ist tot. Von dem 70-Jährigen fehlte, seitdem er am Mittwochmorgen seine Wohnung verlass...

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main
Foto: Funkhaus Würzburg
11.07.20 - 14:27 Uhr

Mainfranken: Vorsichtig sein beim Baden im Main

Da die Corona-Pandemie aktuell noch sehr die Nutzung der Freibäder einschränkt, weichen immer mehr Menschen auf die Bade...