Am 3. Juli stimmt der Bundestag über das Kohleausstiegsgesetz ab. Die Klimaaktivisten von Parents for Future in Unterfranken haben sich mit einem offenen Brief an die Bundestagsabgeordneten in der Region gewandt. Darin werben sie dafür gegen das Ausstiegsgesetzes zu stimmen. Sie begründen das mit den vorgesehenen Subventionen für den Kohlestrom. Dadurch könnten Kohlekraftwerke länger am Netz gehalten werden. Mit einem Wegfallen der Unterstützung und durch die Corona-Krise – so das Argument der Bewegung – könnten Kohlekraftwerke so unrentabel werden, dass sie sogar schon vor 2038 vom Netz gehen könnten.
Zur Übersicht
Würzburg: Lastenräder werden immer beliebter
Foto: Funkhaus Würzburg
15.07.20 - 06:38 Uhr

Würzburg: Lastenräder werden immer beliebter

Lastenräder werden in Würzburg immer beliebter. Das hat die Stadt auf Anfrage erklärt. Demnach seien die neun Lastenräde...

Würzburg: Grüne fordern Hitzeaktionsplan
Foto: Pixabay.com
15.07.20 - 06:07 Uhr

Würzburg: Grüne fordern Hitzeaktionsplan

Wenn es im Sommer richtig heiß wird, braucht Würzburg einen Hitzeaktionsplan. Das fordert jetzt die Stadtratsfraktion de...

Würzburg: Die Zweitwohnsitzsteuer kommt nicht
Foto: Funkhaus Würzburg
15.07.20 - 05:31 Uhr

Würzburg: Die Zweitwohnsitzsteuer kommt nicht

Wer in Würzburg wohnt und das nur als Zweitwohnsitz angemeldet hat, muss auch in Zukunft keine Zweitwohnsitzsteuer bezah...