Schon wieder ist ein Gebrauchtwagenhändler in der Würzburger Leistenstraße zum Opfer von Vandalen geworden. Zwischen Samstagnachmittag und Montagfrüh wurden an 15 Autos auf seinem Freigelände Reifen zerstochen. Der Schaden liegt bei über 5.000 Euro. Anfangs des Monats war der Händler ebenfalls von Vandalismus betroffen. Damals hatten Unbekannte an 45 Autos Reifen zerstochen. Der Schaden damals lag bei rund 15.000 Euro. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers verpflichten Keanu Staude
Foto: FWK
09.08.20 - 15:12 Uhr

Fußball: Kickers verpflichten Keanu Staude

Die Würzburger Kickers können ihren nächsten Neuzugang vermelden: Keanu Staude kommt von Erstliga-Aufsteiger DSC Arminia...

Dettelbach: Abfälle am Waldrand verbrannt
Foto: Funkhaus Würzburg
09.08.20 - 13:50 Uhr

Dettelbach: Abfälle am Waldrand verbrannt

Als vollkommen rücksichts- und verantwortungslos bezeichnet die Polizei die Aktion einer 44-Jährigen am Samstagabend in ...

Unterfranken: Hochschulen erhalten knapp 500.000 Euro
Foto: Funkhaus Würzburg
09.08.20 - 13:32 Uhr

Unterfranken: Hochschulen erhalten knapp 500.000 Euro

Knapp 500.000 Euro erhalten die Hochschulen in Unterfranken für neue digitale Lernkonzepte. Damit fördert die Virtuelle ...