In zweieinhalb Monaten startet die neue Basketball-Saison in der Bundesliga. Viele Fragen sind noch offen, s.Oliver Würzburg versucht sie aber weitgehend zu klären. Die Basketballer rechnen derzeit mit 650 Zuschauern, die zu den ersten Saisonspielen in die s.Oliver Arena kommen können. Das wären 20 Prozent der maximalen Auslastung der Halle. Dafür wird gerade, zusammen mit einem Berater der Liga, ein Konzept erstellt. Dabei geht es um Abstandsregelungen und Belüftung, sowie Schutzmaßnahmen beim Einlass der Zuschauer. Ein Problem gibt es allerdings: Derzeit gibt es 1.800 Dauerkaten-Abonnements. Der Club hat nun entschieden, diese Abonnements zu reservieren. Sie können aber erst in Kraft treten, wenn wieder mehr Zuschauer in der Halle zugelassen sind. Wer so ein Abo hat bekommt aber ein Vorkaufsrecht für die verfügbaren Eintrittskarten für die Spiele.
Zur Übersicht
Landkreis Würzburg: Landrat Eberth 100 Tage im Amt
Bild: Landratsamt Würzburg
10.08.20 - 05:03 Uhr

Landkreis Würzburg: Landrat Eberth 100 Tage im Amt

100 Tage ist Thomas Eberth als Würzburgs Landrat im Amt – und zeigt sich zufrieden. So habe er seine Kollegen und Mitarb...

Fußball: Kickers verpflichten Keanu Staude
Foto: FWK
09.08.20 - 15:12 Uhr

Fußball: Kickers verpflichten Keanu Staude

Die Würzburger Kickers können ihren nächsten Neuzugang vermelden: Keanu Staude kommt von Erstliga-Aufsteiger DSC Arminia...

Dettelbach: Abfälle am Waldrand verbrannt
Foto: Funkhaus Würzburg
09.08.20 - 13:50 Uhr

Dettelbach: Abfälle am Waldrand verbrannt

Als vollkommen rücksichts- und verantwortungslos bezeichnet die Polizei die Aktion einer 44-Jährigen am Samstagabend in ...