Innenhof statt Innenstadt - Wegen Corona geht das Würzburger Straßenmusikfestival neue Wege. Unter dem Titel „STRAMU: Pflastertöne“ wird es in diesem Jahr mehrere Konzerte im Innenhof des Rathauses geben. So werden beispielsweise Andreas Kümmert, Jochen Volpert oder Zauberer Zappalott auftreten. Der Eintritt beträgt pro Konzert 5 Euro 50. Das Geld soll vollständig an die auftretenden Künstler ausgeschüttet und so die lokale Kultur-Szene unterstützen werden. Das Würzburger Stramu findet in diesem Jahr vom 21. bis 23. August statt.
Zur Übersicht
Lohr: Auf die Gegenfahrbahn gekommen
Foto: Funkhaus Würzburg
26.09.20 - 16:28 Uhr

Lohr: Auf die Gegenfahrbahn gekommen

Am Freitagmorgen ist eine 76-Jährige mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten und hat hierdurch einen Unfall verursac...

Fußball: Kickers verlieren auswärts
Foto: FWK
26.09.20 - 15:01 Uhr

Fußball: Kickers verlieren auswärts

Die Würzburger Kickers haben das zweite Spiel in der zweiten Liga auswärts 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf verloren. Erst i...

Kitzingen: 22-Jähriger randaliert
Foto: tom-kleiner / pixelio.de
26.09.20 - 13:42 Uhr

Kitzingen: 22-Jähriger randaliert

Am Freitagnachmittag hat ein 22-Jähriger in Kitzingen die Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen und dadurch Fahrzeu...