In Lohr hat sich eine unter Quarantäne stehende Person samt Angehörigen auf einem Spielplatz aufgehalten. Dies hat das Landratsamt Main-Spessart bestätigt. Zwar liegt das Testergebnis für die Person noch nicht vor, dennoch wird die Gefahr für andere Spielplatzbesucher sich angesteckt zu haben als sehr gering eingestuft. Der Grund: Beim Landratsamt gaben die Familie und eine Zeugin an, keinen näheren Kontakt zu anderem Menschen auf dem Spielplatz gehabt zu haben. Deswegen seien laut Landratsamt auch keine weiteren Vorkehrungen nötig. Es prüft nun ob ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit eingeleitet wird. Der Fall war ans Licht gekommen nachdem eine Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes, die sich ebenfalls auf dem Spielplatz befand, die unter Quarantäne stehende Person wiedererkannt hatte. Personen die vom Gesundheitsamt coronabedingt unter häusliche Quarantäne gestellt werden dürfen das Haus nicht verlassen. Dies betrifft Menschen die Kontakt zu Personen mit nachgewiesener Infektion hatten.
Zur Übersicht
Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten
Foto: Thommy-weiss_pixelio.de
28.09.20 - 06:44 Uhr

Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten

Im Herbst ist mit mehr Corona-Verdachtsfällen zu rechnen. Davon geht der Würzburger Tropenmediziner August Stich vom Kli...

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All
Foto: Zentrum für Telematik Würzburg
28.09.20 - 05:49 Uhr

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All

Die Uni Würzburg ist am Montag Teil einer Weltpremiere im All. Vier kleine Satelliten der Uni werden am Nachmittag (13.2...

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende
Foto: Funkhaus Würzburg
28.09.20 - 05:48 Uhr

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende

Die diesjährige Weinlese in Unterfranken nähert sich dem Ende. Die Winzer müssen auch dieses Jahr starke Einbußen hinneh...