Wegen der anhaltenden Trockenheit und Hitze herrscht aktuell in Unterfranken teilweise die höchste Waldbrandgefahr. Aus diesem Grund ordnet die Regierung von Freitag bis Sonntag Luftbeobachtungsflüge an. Zudem warnen die Experten die Bevölkerung in der Region vor leichtsinnigem Verhalten. Noch bis Ende Oktober gilt in allen Wäldern ein striktes Rauchverbot. Ebenfalls ist es nicht erlaubt, in und in der Nähe von Wäldern ein Feuer zu entzünden. PKW sollten nicht auf trockenem Gras geparkt werden, da es sich am heißen Katalysator entzünden kann. Bereits in den letzten Tagen hatten die Feuerwehren in der Region immer wieder mit kleineren Flächenbränden zu tun.
Zur Übersicht
Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All
Foto: Zentrum für Telematik Würzburg
28.09.20 - 05:49 Uhr

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All

Die Uni Würzburg ist am Montag Teil einer Weltpremiere im All. Vier kleine Satelliten der Uni werden am Nachmittag (13.2...

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende
Foto: Funkhaus Würzburg
28.09.20 - 05:48 Uhr

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende

Die diesjährige Weinlese in Unterfranken nähert sich dem Ende. Die Winzer müssen auch dieses Jahr starke Einbußen hinneh...

Unterfranken: Atommüll-Endlager bei uns möglich?
Foto: Dirk Rabe / pixabay.com
28.09.20 - 05:16 Uhr

Unterfranken: Atommüll-Endlager bei uns möglich?

Deutschland sucht nach einem geeigneten Standort für ein Atommüll-Endlager. Dabei scheint auch Unterfranken nicht völlig...