Lärm rund um die Uhr - seit Monaten erneuert die Deutsche Bahn am Würzburger Hauptbahnhof etliche Weichen, Gleise und Schotter. Betroffen ist der Bereich zwischen der Veitshöchheimer Straße im Westen und der Grombühlbrücke im Osten. Diese Arbeiten gehen ab Samstag auf die Zielgerade. 10 Tage lang müssen die Anwohner noch den Baulärm rund um die Uhr ertragen. So sind nicht nur große Maschinen im Einsatz, sondern auch Laster, die neue Bauteile anliefern und Schutt abtransportieren. Zusätzlich müssen die Arbeiter mit lauten Signalen vor passierenden Zügen gewarnt werden. Um die Lärmbelästigung so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens auf ein Minimum beschränkt – so das Versprechen der Bahn. Am Dienstag, den 18. August sollen die Arbeiten im Bereich des Würzburger Hauptbahnhof beendet sein. Die Bahn tauscht im Bereich des Würzburger Hauptbahnhofs 15 Weichen und zwei Gleise aus.
Zur Übersicht
Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten
Foto: Thommy-weiss_pixelio.de
28.09.20 - 06:44 Uhr

Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten

Im Herbst ist mit mehr Corona-Verdachtsfällen zu rechnen. Davon geht der Würzburger Tropenmediziner August Stich vom Kli...

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All
Foto: Zentrum für Telematik Würzburg
28.09.20 - 05:49 Uhr

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All

Die Uni Würzburg ist am Montag Teil einer Weltpremiere im All. Vier kleine Satelliten der Uni werden am Nachmittag (13.2...

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende
Foto: Funkhaus Würzburg
28.09.20 - 05:48 Uhr

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende

Die diesjährige Weinlese in Unterfranken nähert sich dem Ende. Die Winzer müssen auch dieses Jahr starke Einbußen hinneh...