Beim Thema Abstandhalten auf der Alten Mainbrücke setzt die Stadt Würzburg weiter auf die Vernunft. Die Verwaltung hat die Brückenwächter und die Bedienungen der Gastronomie mit einen T-Shirt mit dem Aufdruck „Gemeinsam achtsam“ ausgestattet. Damit sollen die Schoppenfetzer, Radler und Fußgänger daran erinnert werden, Abstand zu halten. Bereits in der letzten Woche hatte die Stadt Würzburg den Brückenheiligen Atemschutzmasken angezogen.
Zur Übersicht
	Würzburg: Fünf Neuinfektionen in Stadt und Landkreis
Foto: Pixabay.com
29.09.20 - 16:42 Uhr

Würzburg: Fünf Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Die Corona-Zahlen steigen in Würzburg weiter auf geringem Niveau. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherhei...

Unterfranken: Kliniken beteiligen sich am Aktionstag von Verdi
Foto: Funkhaus Würzburg
29.09.20 - 16:34 Uhr

Unterfranken: Kliniken beteiligen sich am Aktionstag von Verdi

Am Mittwoch wird es im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen an einigen Kliniken Unterfrankens Aktionen geben. Die Gew...

Kitzingen: Behinderten sexuell misshandelt – Urteil gegen drei Frauen
Foto: Funkhaus Würzburg
29.09.20 - 16:29 Uhr

Kitzingen: Behinderten sexuell misshandelt – Urteil gegen drei Frauen

Vor dem Kitzinger Amtsgericht ist am Dienstag das Urteil gegen drei junge Frauen gefallen. Sie hatten im Jahr 2017 einen...