Die Grundwasserspiegel in Unterfranken sinken aufgrund der andauernden Trockenheit unaufhörlich und haben mittlerweile ein kritisches Niveau erreicht. Das hat die Regierung am Freitag bekannt gegeben. Selbst größere Flüsse haben teilweise sinkende Pegel. Kleinere Bäche beginnen bereits auszutrocknen. Da in absehbarer Zeit mit einer weiteren Verschärfung der Situation gerechnet werden muss, bittet die Regierung die Unterfranken darum, sich bei der Wasserentnahmen zurückzuhalten. Das gilt sowohl für das Tränken von Vieh als auch in der Landwirtschaft. Verboten ist das Aufstauen von Bächen und der Einsatz von Wasserpumpen. Die Regierung von Unterfranken wird die Einhaltung der Regelungen in den nächsten Wochen verstärkt kontrollieren.
Zur Übersicht
	Würzburg: Fünf Neuinfektionen in Stadt und Landkreis
Foto: Pixabay.com
29.09.20 - 16:42 Uhr

Würzburg: Fünf Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Die Corona-Zahlen steigen in Würzburg weiter auf geringem Niveau. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherhei...

Unterfranken: Kliniken beteiligen sich am Aktionstag von Verdi
Foto: Funkhaus Würzburg
29.09.20 - 16:34 Uhr

Unterfranken: Kliniken beteiligen sich am Aktionstag von Verdi

Am Mittwoch wird es im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen an einigen Kliniken Unterfrankens Aktionen geben. Die Gew...

Kitzingen: Behinderten sexuell misshandelt – Urteil gegen drei Frauen
Foto: Funkhaus Würzburg
29.09.20 - 16:29 Uhr

Kitzingen: Behinderten sexuell misshandelt – Urteil gegen drei Frauen

Vor dem Kitzinger Amtsgericht ist am Dienstag das Urteil gegen drei junge Frauen gefallen. Sie hatten im Jahr 2017 einen...