Der Besucheransturm am Erlabrunner Badesee sorgt derzeit für viele kleine Einsätze der BRK-Wasserwacht. Darüber hat diese am Dienstag informiert. Schon jetzt habe man so viel Sanitätsmaterial verbraucht wie sonst im ganzen Sommer. Versorgt werden mussten bisher aber hauptsächlich leichte Verletzungen – beispielsweise Schürf- und Schnittwunden, aber auch Insektenstiche. Zur Behandlung wurde am See auch eine mobile Sanitätsstation in einem Wohnwagen eingerichtet. Die Wasserwacht hilft unter anderem auch bei der Suche verlorengegangener Kinder. Um die Situation am Erlabrunner Badesee im Auge zu haben, wird die BRK-Wasserwacht bis zum Ende der Sommerferien vor Ort sein. Badegäste werden gebeten sich an die Corona-Regeln zu halten, genug zu trinken und vorsichtig im Wasser zu sein.
Zur Übersicht
	Würzburg: Fünf Neuinfektionen in Stadt und Landkreis
Foto: Pixabay.com
29.09.20 - 16:42 Uhr

Würzburg: Fünf Neuinfektionen in Stadt und Landkreis

Die Corona-Zahlen steigen in Würzburg weiter auf geringem Niveau. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherhei...

Unterfranken: Kliniken beteiligen sich am Aktionstag von Verdi
Foto: Funkhaus Würzburg
29.09.20 - 16:34 Uhr

Unterfranken: Kliniken beteiligen sich am Aktionstag von Verdi

Am Mittwoch wird es im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen an einigen Kliniken Unterfrankens Aktionen geben. Die Gew...

Kitzingen: Behinderten sexuell misshandelt – Urteil gegen drei Frauen
Foto: Funkhaus Würzburg
29.09.20 - 16:29 Uhr

Kitzingen: Behinderten sexuell misshandelt – Urteil gegen drei Frauen

Vor dem Kitzinger Amtsgericht ist am Dienstag das Urteil gegen drei junge Frauen gefallen. Sie hatten im Jahr 2017 einen...