Aufatmen in der Grundschule in Güntersleben: Nachdem dort vergangenen Mittwoch ein Kind positiv auf Corona getestet worden war, haben sich keine weiteren Personen infiziert. Das hat das Landratsamt jetzt mitgeteilt. Sowohl die betroffene Schulklasse als auch zwei Lehrkräfte wurden nach Bekanntwerden der Infektion unter Quarantäne gestellt und getestet. Alle Ergebnisse sind negativ. In den nicht betroffenen Klassen der Grundschule geht der Unterricht wie gewohnt weiter. Das Coronavirus sorgt derzeit auch für Einschränkungen bei weiteren Schulen: Bis einschließlich Mittwoch bleibt das Röntgen-Gymnasium in Würzburg zu. Für Schüler und Lehrer des Gymnasiums wird Anfang der Woche eine Teststrecke auf dem Dallenbergparkplatz eingerichtet. Und auch am Wirsberg-Gymnasium findet nur eingeschränkt Unterricht statt. Dort bleiben vorerst sechs Klassen zu Hause.
Zur Übersicht
Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten
Foto: Thommy-weiss_pixelio.de
28.09.20 - 06:44 Uhr

Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten

Im Herbst ist mit mehr Corona-Verdachtsfällen zu rechnen. Davon geht der Würzburger Tropenmediziner August Stich vom Kli...

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All
Foto: Zentrum für Telematik Würzburg
28.09.20 - 05:49 Uhr

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All

Die Uni Würzburg ist am Montag Teil einer Weltpremiere im All. Vier kleine Satelliten der Uni werden am Nachmittag (13.2...

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende
Foto: Funkhaus Würzburg
28.09.20 - 05:48 Uhr

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende

Die diesjährige Weinlese in Unterfranken nähert sich dem Ende. Die Winzer müssen auch dieses Jahr starke Einbußen hinneh...