Es gibt Geld vom Bund für den Landkreis Kitzingen. Wie die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber mitgeteilt hat, erhält der Landkreis 5,6 Millionen Euro für die Städtebauförderung. Allein 1.140.000 Euro davon fließen demnach ins Ortszentrum von Wiesentheid. Und auch für die Altstadtsanierung in Iphofen ist ein Teil des Geldes vorgesehen: Insgesamt 1.740.000 Euro sind dafür eingeplant. Mit diesen Fördermitteln sollen Plätze und denkmalgeschützte Häuser saniert und Ortskerne erhalten werden. Die übrige Summe wird wie folgt verteilt: Der Kitzinger Stadtteil „Siedlung“ erhält im Rahmen des Programms „Sozialer Zusammenhalt“ 120.000 Euro, aus demselben Grund gehen 400.000 Euro nach Wiesenbronn. Dort soll das leerstehende Anwesen neben dem Rathaus zum Bürgerhaus mit „Bürgerhof“ umgestaltet werden. Im Zuge des Programms „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne“ gehen neben den bereits Genannten 480.000 Euro nach Dettelbach, 900.000 Euro nach Mainbernheim, 300.000 Euro nach Marktbreit und 240.000 Euro nach Wiesentheid. Der Kitzinger Kernstadtbereich erhält außerdem im Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere gestalten“ 300.000 Euro.
Zur Übersicht
Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten
Foto: Thommy-weiss_pixelio.de
28.09.20 - 06:44 Uhr

Mehr Corona-Verdachtsfälle zu erwarten

Im Herbst ist mit mehr Corona-Verdachtsfällen zu rechnen. Davon geht der Würzburger Tropenmediziner August Stich vom Kli...

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All
Foto: Zentrum für Telematik Würzburg
28.09.20 - 05:49 Uhr

Würzburg/Plessezk: Uni schießt vier Klein-Satelliten ins All

Die Uni Würzburg ist am Montag Teil einer Weltpremiere im All. Vier kleine Satelliten der Uni werden am Nachmittag (13.2...

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende
Foto: Funkhaus Würzburg
28.09.20 - 05:48 Uhr

Unterfranken: Weinlese nähert sich dem Ende

Die diesjährige Weinlese in Unterfranken nähert sich dem Ende. Die Winzer müssen auch dieses Jahr starke Einbußen hinneh...