Die Corona-Teststrecken in Würzburg Stadt sind zurzeit stark überfüllt. Bis zu 300 Autos stehen in der Warteschlange an der Talavera. Die Wartezeit beträgt dort aktuell laut Paul Justice, dem Verantwortlichen, bis zu drei Stunden. Teilweise seien die ersten Testwilligen schon anderthalb Stunden vor Eröffnung dort gewesen. Justice rät allen, die den Test nicht dringend brauchen, in den nächsten Tagen zu kommen. Seit Montagmorgen gibt es auch eine mobile Teststation am Dallenbergparkplatz. Die ist nicht für die Öffentlichkeit. Dort werden gezielt das Röntgen-Gymnasium und andere ausgewählte Klassen getestet.
Zur Übersicht
Kitzingen: Angestellte der Klinik veranstalten aktive Mittagspause
Foto: ver.di Würzburg
23.09.20 - 17:03 Uhr

Kitzingen: Angestellte der Klinik veranstalten aktive Mittagspause

Im Öffentlichen Dienst wird aktuell um mehr Geld verhandelt. Angestellte der Klinik Kitzinger Land sind daher am Mittwoc...

A3 Marktheidenfeld: LKW-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall
Foto: Feuerwehr/ B.Rottmann
23.09.20 - 16:41 Uhr

A3 Marktheidenfeld: LKW-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 bei Marktheidenfeld ist am frühen Mittwochnachmittag ein LKW-Fahrer ums Leben gekom...

Würzburg: Mainfrankentheater-Sanierung wird noch teurer
Foto: Funkhaus Würzburg
23.09.20 - 15:50 Uhr

Würzburg: Mainfrankentheater-Sanierung wird noch teurer

Die Sanierung und Erweiterung des Mainfrankentheaters in Würzburg wird noch teurer. Im zuständigen Werkausschuss geht es...