Verdiente Niederlage für die Würzburger Kickers. Die Rothosen haben am Montagabend in der ersten Runde des DFB-Pokals verdient mit 2:3 gegen Ligakonkurrent Hannover 96 verloren. Über die gesamten 90 Minuten waren die Gäste das bessere und spielbestimmende Team. Die Mannschaft von Michael Schiele zeigte zwar viel Einsatz, war nach vorne aber zur harmlos und defensiv zu fehlerhaft. Die Tore für die Niedersachsen fielen in der 23., 59., 78. Minute nach groben Schnitzern in der Defensive. Die Kickers-Treffer von Arne Feick (89.) und Robert Herrmann per Elfmeter (90.+5) kamen zu spät. Am kommenden Samstag ist dann der Ligastart für die Würzburger Kickers. Im ersten Spiel geht es ebenfalls in der heimischen Flyeralarm Arena gegen Erzgebirge Aue.
Zur Übersicht
Kitzingen: Angestellte der Klinik veranstalten aktive Mittagspause
Foto: ver.di Würzburg
23.09.20 - 17:03 Uhr

Kitzingen: Angestellte der Klinik veranstalten aktive Mittagspause

Im Öffentlichen Dienst wird aktuell um mehr Geld verhandelt. Angestellte der Klinik Kitzinger Land sind daher am Mittwoc...

A3 Marktheidenfeld: LKW-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall
Foto: Feuerwehr/ B.Rottmann
23.09.20 - 16:41 Uhr

A3 Marktheidenfeld: LKW-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 bei Marktheidenfeld ist am frühen Mittwochnachmittag ein LKW-Fahrer ums Leben gekom...

Würzburg: Mainfrankentheater-Sanierung wird noch teurer
Foto: Funkhaus Würzburg
23.09.20 - 15:50 Uhr

Würzburg: Mainfrankentheater-Sanierung wird noch teurer

Die Sanierung und Erweiterung des Mainfrankentheaters in Würzburg wird noch teurer. Im zuständigen Werkausschuss geht es...