Nach einer Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft in Würzburg ermittelt die Polizei jetzt wegen versuchten Totschlags. Am Donnerstagabend soll ein 23-Jähriger in der Unterkunft in der Veitshöchheimer Straße einen 44-jährigen Mitbewohner mit einer Glasflasche am Kopf verletzt haben. Im Zuge des Streits soll der 23-Jährige außerdem einen weiteren Mitbewohner und einen Sicherheitsdienstmitarbeiter mit einem Messer angegriffen haben. Dabei wurde niemand verletzt. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Der 23-Jährige sitzt aktuell in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird jetzt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers empfangen Bochum
Logo: FWK
31.10.20 - 08:05 Uhr

Fußball: Kickers empfangen Bochum

Die Würzburger Kickers empfangen am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga den VfL Bochum. Es wird ein schweres Spiel für ...

Corona: Zahlen steigen weiter
Foto: Pixabay.com
31.10.20 - 07:45 Uhr

Corona: Zahlen steigen weiter

Die Zahl der Corona-Positiven hat sich weiter deutlich erhöht. Am Samstag meldet das RKI 49 Neu-Infektionen in Stadt und...

Mainfranken: Kliniken verschärfen teils Besucherregelungen
Foto: Pixabay.com
30.10.20 - 15:46 Uhr

Mainfranken: Kliniken verschärfen teils Besucherregelungen

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und dem bevorstehenden Teil-Lockdown verschärfen die Krankenhäuser in der Region n...