Nachdem ein Mann aus Kitzingen im Darknet Drogen bestellt und auch mit ihnen gehandelt haben soll, sitzt er jetzt in Untersuchungshaft. Darüber haben Polizei und die Staatsanwaltschaft jetzt gemeinsam informiert. Mit einem Durchsuchungsbeschluss hatten die Beamten den 33-Jährigen am Mittwochmorgen daheim besucht. Mit Hilfe eines Spürhundes stellten sie unter anderem 400 Gramm Amphetamin sicher. Auch Waagen, Verpackungsmaterial und andere Utensilien wurden gefunden. Deshalb geht die Polizei davon aus, dass der Mann mit Drogen gehandelt haben könnte. Der 33-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.
Zur Übersicht
Geiselwind: Betrunkener fährt Baum um
Foto: J. Bredehorn / pixelio.de
28.11.20 - 09:44 Uhr

Geiselwind: Betrunkener fährt Baum um

In Geiselwind hat ein betrunkener Mann einen Baum umgefahren. Der 18-Jährige war in der Nacht auf Samstag auf der Schein...

Himmelstadt: Weihnachtspostamt nicht für Besucher offen
Foto: Funkhaus Würzburg
28.11.20 - 06:17 Uhr

Himmelstadt: Weihnachtspostamt nicht für Besucher offen

Normalerweise wäre am ersten Adventswochenende das Weihnachtspostamt in Himmelstadt geöffnet – dieses Jahr ist das aber ...

Unterfranken: Polizei appelliert zum Einhalten der Corona-Regeln
Foto: Funkhaus Würzburg
27.11.20 - 17:25 Uhr

Unterfranken: Polizei appelliert zum Einhalten der Corona-Regeln

„Bitte haltet euch an die Corona-Beschränkungen!“ Diesen Appell richtet die Polizei im Vorfeld zum anstehenden Wochenend...