Mit dem Beginn der neuen Woche geht auch der Lockdown in die Verlängerung. Zeitgleich treten einige wichtige Änderungen in Kraft, die es zu berücksichtigen gilt. Die Kontakte werden weiter beschränkt. So darf sich ein Haushalt ab jetzt nur noch mit einer weiteren Person aus einem anderen Hausstand treffen. Neu ist nun, dass Kinder bis einschließlich drei Jahre nicht eingerechnet werden müssen. Bislang galt das bis 14 Jahre. Ab einer Inzidenz von 200 dürfen Bürger nur in dringenden Fällen einen Radius um 15 Kilometer um ihren Wohnort verlassen. Derzeit ist dieser Inzidenzwert aber nirgendwo in Mainfranken erreicht. An den Schulen sind nun die Winterferien vorbei. Der Unterricht findet aber – sofern möglich – per Computer statt. Kindergärten bleiben, ausgenommen der Notbetreuung, geschlossen. Bisherige Regelungen wie Alkoholverbot in der Öffentlichkeit und die Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr bleiben bestehen. Die Regelungen gelten zunächst bis 31. Januar. Am 25. Januar wollen sich Bund und Länder erneut abstimmen.

Weitere Bilder zur Meldung:


Zur Übersicht
Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:47 Uhr

Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?

Wie soll die Hofstraße zwischen Residenz und Dom in Zukunft aussehen? Was passiert mit den Parkplätzen am Paradeplatz? U...

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert
Foto: Mitch Ames/wikipedia.org
19.01.21 - 05:31 Uhr

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert

Weltweite Wissenschaftssensation, an der sich auch Forscher der Uni Würzburg beteiligt haben: Mittels moderner Technolog...

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:24 Uhr

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld

Ein tödlicher Unfall zwischen Rimpar und Burggrumbach von 2018 beschäftigt die Würzburger Justiz jetzt erneut. Am Dienst...