Die Corona-Pandemie soll die Drogen-Prävention in der Region nicht ausbremsen. Deshalb findet das Präventionsprojekt „Flashback“ für Schüler in der Region jetzt online statt. Darüber informiert die Suchtpräventionsfachstelle der Stadt Würzburg. Demnach besuchen normalerweise Experten die Schulen in der Region und klären die Jugendlichen über Drogen auf. Weil das während der Pandemie nicht möglich ist, sei jetzt ein Online-Parcours mit Videos entstanden. Er richtet sich an Schüler zwischen 13 und 16 Jahren. Das Online-Projekt ist unter anderem eine Zusammenarbeit der Polizei Unterfranken mit der Stadt Würzburg. Link: https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/schuetzenvorbeugen/drogen/index.html/322348
Zur Übersicht
Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:31 Uhr

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert

Weltweite Wissenschaftssensation, an der sich auch Forscher der Uni Würzburg beteiligt haben: Mittels moderner Technolog...

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:24 Uhr

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld

Ein tödlicher Unfall zwischen Rimpar und Burggrumbach von 2018 beschäftigt die Würzburger Justiz jetzt erneut. Am Dienst...

Mainfranken: Corona - Todesfälle und Pandemie-Entwicklung am Montag
Foto: Pixabay.com
18.01.21 - 16:35 Uhr

Mainfranken: Corona - Todesfälle und Pandemie-Entwicklung am Montag

Zum Wochenstart melden die Gesundheitsämter aus Mainfranken sechs weitere Corona-Tote. Drei der Fälle stammen aus Main-S...