Das Impfen gegen das Coronavirus geht in Mainfranken nur schleppend voran. Ende vergangener Woche waren knapp 4.000 Personen geimpft. Größtes Problem bleibt weiter die knappe Versorgung mit Impfstoff. Am letzten Montag mussten in Würzburg 800 Termine abgesagt werden. Aktuell werden laut Landratsamt auch keine neuen Termine vergeben, weil unklar ist wann wieder genügend Impfstoff da ist. In dieser Woche wird eine neue Lieferung erwartet.
Zur Übersicht
Ochsenfurt: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus
Foto: Funkhaus Würzburg
24.01.21 - 13:30 Uhr

Ochsenfurt: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro – das sind die Folgen eines Brandes in einem Me...

Geldersheim: Erneut Schlägerei in Anker-Einrichtung
Foto: A.Dreher / pixelio.de
24.01.21 - 13:00 Uhr

Geldersheim: Erneut Schlägerei in Anker-Einrichtung

Erneut hat die Polizei am Samstagabend eine gewaltsame Auseinandersetzung im Ankerzentrum für Asylbewerber in Geldershei...

Giebelstadt: Streit an Tankstelle eskaliert
Foto: Funkhaus Würzburg
24.01.21 - 12:26 Uhr

Giebelstadt: Streit an Tankstelle eskaliert

An einer Tankstelle in Giebelstadt ist am Samstagnachmittag ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Dabei wurde ein ...