Die Würzburger Polizei hat einen Schlag gegen die Würzburger Drogenszene gelandet. Am Dienstag wurde ein 38-Jähriger verhaftet, er soll einen schwunghaften Handel mit Rauschgift betrieben haben. In seiner Wohnung wurden unter anderem mehr als 5,5 Kilo Amphetamin sowie eine Kilo Marihuana sichergestellt. Dazu 23.000 Euro – wohl aus Drogengeschäften. Ermittlungen der Kripo hatten die Beamten auf die Spur des Mannes geführt. Er sitzt mittlerweile in einer JVA in U-Haft.
Zur Übersicht
Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:47 Uhr

Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?

Wie soll die Hofstraße zwischen Residenz und Dom in Zukunft aussehen? Was passiert mit den Parkplätzen am Paradeplatz? U...

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:31 Uhr

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert

Weltweite Wissenschaftssensation, an der sich auch Forscher der Uni Würzburg beteiligt haben: Mittels moderner Technolog...

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:24 Uhr

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld

Ein tödlicher Unfall zwischen Rimpar und Burggrumbach von 2018 beschäftigt die Würzburger Justiz jetzt erneut. Am Dienst...