„Auszubildende brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum“. Mit dieser Aussage fordern die Jusos in Würzburg ein Azubi-Werk. Es soll für die wirtschaftliche Förderung und soziale Unterstützung von Auszubildenden zuständig sein. Und zwar für Azubis in der beruflichen Ausbildung, Berufsfachschüler und Schüler an Fachakademien. Dadurch soll es in Zukunft in Würzburg auch Azubi-Wohnheime – vergleichbar mit Studentenwohnheimen – geben, so die Forderung. Doch nicht nur bei der Vergabe von bezahlbarem Wohnraum könnte ein Azubiwerk unterstützen, heißt es in einer Mitteilung. Es könnte auch Beratungsangebote bieten. Nach Angaben der Jusos ist es für Azubis vor allem in Würzburg schwierig, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Viele blieben deshalb während der Ausbildung bei ihren Eltern wohnen. In diesem Jahr soll das Projekt Azubi-Werk vorangetrieben werden – in enger Absprache mit den Jusos München. Dort gibt es so etwas bereits. Im Herbst wollen die Jusos ihr Konzept dann auf dem Stadtparteitag der WürzburgSPD vorlegen.
Zur Übersicht
Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:47 Uhr

Würzburg: Fallen zwischen Residenz und Dom Parkplätze weg?

Wie soll die Hofstraße zwischen Residenz und Dom in Zukunft aussehen? Was passiert mit den Parkplätzen am Paradeplatz? U...

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert
Foto: Mitch Ames/wikipedia.org
19.01.21 - 05:31 Uhr

Würzburg: Forschern gelingt Sensation – größtes Tiergenom entziffert

Weltweite Wissenschaftssensation, an der sich auch Forscher der Uni Würzburg beteiligt haben: Mittels moderner Technolog...

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld
Foto: Funkhaus Würzburg
19.01.21 - 05:24 Uhr

Würzburg: Berufungsprozess um tödlichen Unfall bei Unterpleichfeld

Ein tödlicher Unfall zwischen Rimpar und Burggrumbach von 2018 beschäftigt die Würzburger Justiz jetzt erneut. Am Dienst...