Mehr FFP2-Masken für unterfränkische Schulen und Kitas – das fordert aktuell der Lehrerverband BLLV. Vor allem diejenige, die in der Notbetreuung eingesetzt würden, bräuchten diesen medizinischen Schutz, so der Bezirksvorsitzende Gerhard Bless. Wenn Kinder individuell gefördert würden oder Hilfe am PC, Tablet oder Laptop erforderlich sei, könne der Mindestabstand von anderthalb Metern Abstand nicht eingehalten werden. Aktuell seien über die Schulämter lediglich zwei bis drei Schutzmasken pro Lehrkraft an die Schulen ausgeliefert worden. Der tatsächliche Bedarf liegt laut BLLV um ein Vielfaches höher.
Zur Übersicht
Eibelstadt: Knall - laut Polizei keine Schüsse
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 19:59 Uhr

Eibelstadt: Knall - laut Polizei keine Schüsse

Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat es am Donnerstagabend offenbar einen lauten Knall gegeben. Wodurch er entstande...

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert
Foto: Rainer Sturm - pixelio.de
25.02.21 - 16:19 Uhr

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert

Autofahrer müssen auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Thüngersheim am Freitag mehr Zeit einplanen. Im Bereich der St...

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 16:13 Uhr

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands

Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg ist auf Platz 5 des „StudyCheck“-Rankings der beliebtesten Unis Deuts...