Die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg sind nicht mehr in Quarantäne. Alle PCR- und Schnelltests der letzten zehn Tage waren negativ, deswegen dürfen die Baskets wieder in den normalen Trainings- und Spielbetrieb zurückkehren. Vor knapp zwei Wochen wurde ein Würzburger Spieler positiv auf Corona getestet und das Team daraufhin in eine sogenannte „Kohorten-Quarantäne“ geschickt. Mittlerweile hat s.Oliver Würzburg auch den letzten Neuzugang für die zweite Hälfte der Saison vermeldet. Mit dem 33-jährigen Robert Lowery kommt ein international erfahrener US-Amerikaner in die Domstadt. Ob der neue Mann beim ersten von drei Nachholspielen am kommenden Mittwoch gegen Gießen bereits mittun kann, steht freilich noch nicht fest, da er noch mindestens zwei negative Corona-Tests vorlegen muss.
Zur Übersicht
Heidingsfeld: Knall - laut Polizei keine Schüsse
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 19:59 Uhr

Heidingsfeld: Knall - laut Polizei keine Schüsse

Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat es am Donnerstagabend offenbar einen lauten Knall gegeben. Wodurch er entstande...

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert
Foto: Rainer Sturm - pixelio.de
25.02.21 - 16:19 Uhr

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert

Autofahrer müssen auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Thüngersheim am Freitag mehr Zeit einplanen. Im Bereich der St...

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 16:13 Uhr

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands

Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg ist auf Platz 5 des „StudyCheck“-Rankings der beliebtesten Unis Deuts...