Wer seinen Führerschein machen möchte, hat in Unterfranken ab Montag wieder die Möglichkeit dazu. Denn nach gut zwei Monaten coronabedingten Stopps dürfen Fahrschulen den Unterricht in Theorie und Praxis wieder aufnehmen. Und auch Führerscheinprüfungen können wieder abgelegt werden. Allerdings jeweils mit strengem Hygienekonzept. Es gilt laut der bayerischen Staatsregierung eine Maskenpflicht im Unterricht und im Fahrzeug eine FFP2-Maskenpflicht. Während der theoretischen und praktischen Prüfungen müssen ebenfalls FFP2-Masken getragen werden. Der TÜV SÜD erwartet jetzt eine Vielzahl an Anmeldungen und bietet deshalb sowohl für die Theorie- als auch für die Praxisprüfung zusätzliche Termine an, teilweise auch an Samstagen. Trotzdem könne es zu Wartezeiten kommen, heißt es in einer Mitteilung. Erst vor zwei Wochen hatten über 50 Fahrschulen aus der Region eine Kundgebung in Rottendorf abgehalten. Sie machten dort auf ihre Situation im Lockdown aufmerksam und warnten vor einem großen Schülerstau, sollten sie ihre Arbeit nicht bald wieder aufnehmen dürfen.
Zur Übersicht
Heidingsfeld: Knall - laut Polizei keine Schüsse
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 19:59 Uhr

Heidingsfeld: Knall - laut Polizei keine Schüsse

Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat es am Donnerstagabend offenbar einen lauten Knall gegeben. Wodurch er entstande...

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert
Foto: Rainer Sturm - pixelio.de
25.02.21 - 16:19 Uhr

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert

Autofahrer müssen auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Thüngersheim am Freitag mehr Zeit einplanen. Im Bereich der St...

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 16:13 Uhr

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands

Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg ist auf Platz 5 des „StudyCheck“-Rankings der beliebtesten Unis Deuts...