Die nächtliche Ausgangssperre im Landkreis Kitzingen fällt ab Sonntag weg. Am Samstag meldet das RKI einen Inzidenzwert von rund 58 – damit liegt der Wert den siebten Tag in Folge unter 100. Das ist Voraussetzung für ein Ende der Ausgangssperre. Das letzte Mal über dieser Marke hatte sie am vergangenen Samstag gelegen. In der Stadt Würzburg und den übrigen Landkreisen bewegen sich die Inzidenzen auf einem ähnlichen Niveau wie gestern. Rund 40 beträgt der Wert in der Stadt Würzburg und im Landkreis Main-Spessart. Bei rund 33 liegt er heute im Landkreis Würzburg. Hier meldet das Landratsamt außerdem einen weiteren Todesfall. Ein 84-Jähriger aus dem Landkreis ist in einer Würzburger Klinik gestorben. Er war mehrfach vorerkrankt. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Würzburg auf 55. Die Inzidenz in der Stadt Schweinfurt ist am Samstag auf 11,2 gestiegen - es ist aber weiter der niedrigste Wert in ganz Deutschland.
Zur Übersicht
Eibelstadt: Knall - laut Polizei keine Schüsse
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 19:59 Uhr

Eibelstadt: Knall - laut Polizei keine Schüsse

Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat es am Donnerstagabend offenbar einen lauten Knall gegeben. Wodurch er entstande...

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert
Foto: Rainer Sturm - pixelio.de
25.02.21 - 16:19 Uhr

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert

Autofahrer müssen auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Thüngersheim am Freitag mehr Zeit einplanen. Im Bereich der St...

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 16:13 Uhr

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands

Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg ist auf Platz 5 des „StudyCheck“-Rankings der beliebtesten Unis Deuts...