Das Hallenbad in Gemünden läuft noch bis Ende dieser Woche im Notbetrieb – danach wird es bis zum Herbst komplett geschlossen. Das erklärte Gemündens Bürgermeister Jürgen Lippert nach einem entsprechenden Beschluss des Stadtrats auf Anfrage dieser Redaktion. Demnach habe er bis zuletzt gehofft, man könne für Schulklassen bald den Betrieb zumindest eingeschränkt wieder aufnehmen. Das sei allerdings wohl auf absehbare Zeit nicht der Fall, deshalb sei es wirtschaftlicher, den Betrieb für die restliche Saison einzustellen. Normalerweise hätte das Hallenbad in Gemünden zum jetzigen Zeitpunkt noch etwa zweieinhalb Monate geöffnet. Lippert erklärte, man hoffe aber im Gegenzug das Freibad in diesem Jahr vielleicht etwas früher öffnen zu können als in der Vergangenheit. Das Personal dürfte verfügbar sein, so der Bürgermeister.
Zur Übersicht
Heidingsfeld: Knall - laut Polizei keine Schüsse
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 19:59 Uhr

Heidingsfeld: Knall - laut Polizei keine Schüsse

Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat es am Donnerstagabend offenbar einen lauten Knall gegeben. Wodurch er entstande...

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert
Foto: Rainer Sturm - pixelio.de
25.02.21 - 16:19 Uhr

Veitshöchheim: Frostschäden werden auf B 27 repariert

Autofahrer müssen auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Thüngersheim am Freitag mehr Zeit einplanen. Im Bereich der St...

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands
Foto: Funkhaus Würzburg
25.02.21 - 16:13 Uhr

Würzburg: JMU zählt zu den beliebtesten Unis Deutschlands

Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg ist auf Platz 5 des „StudyCheck“-Rankings der beliebtesten Unis Deuts...