Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat es am Donnerstagabend offenbar mehrere laute Knall-Geräusche gegeben. Wodurch sie entstanden ist, ist noch unklar. Die Polizei bestätigte zunächst auf Nachfrage aber, dass es sich nicht um Schüsse gehandelt hat. In einer Mitteilung erklärten die Beamten zudem, dass dort kein Polizeieinsatz oder eine anderweitige Gefährdungslage bekannt ist. In sozialen Medien hatten sich schnell Gerüchte verbreitet, es seien Schüsse gefallen. Diese Meldungen können laut Polizei also nicht bestätigt werden.
Zur Übersicht
Margetshöchheim: Emy-Roeder-Weg statt Nikolaus-Fey-Weg
Foto: Funkhaus Würzburg
22.04.21 - 14:05 Uhr

Margetshöchheim: Emy-Roeder-Weg statt Nikolaus-Fey-Weg

Kontroverse in Margetshöchheim beendet: Aus dem Nikolaus-Fey-Weg wird der Emy-Roeder-Weg. Diese Namensumbenennung hat de...

Lohr am Main/Partenstein: Güterzug beworfen - Zeugen gesucht
22.04.21 - 14:03 Uhr

Lohr am Main/Partenstein: Güterzug beworfen - Zeugen gesucht

Am Mittwochnachmittag (15 Uhr) hat ein bisher unbekannter Täter im Landkreis Main-Spessart einen Gegenstand auf einen Gü...

Schweinfurt: Fahrstil gefiel nicht - Männer prügeln sich
Foto: Funkhaus Würzburg
22.04.21 - 13:58 Uhr

Schweinfurt: Fahrstil gefiel nicht - Männer prügeln sich

Weil ein Mann über den Fahrstil eines anderen Autofahrers verärgert war, ist es am Mittwochabend in Schweinfurt zu einer...