In Geiselwind ist das neue Zentrallager des Sportartikelherstellers PUMA eröffnet worden. In rund zwei Jahren Bauzeit ist in Sichtweite zur A3 ein großes Logistikzentrum mit einer Fläche von 116.000 Quadratmetern entstanden - das entspricht der Fläche von mehr als 16 Fußballfeldern. Bis zu 1.000 Arbeitsplätze möglich Das Lager ist voll automatisiert. Rund 350 Menschen sind dort beschäftigt, bis zu 500 sollen es noch werden. In einer weiteren Ausbaustufe sind sogar bis zu 1.000 Arbeitsplätze denkbar. Der bekannte Sportartikelhersteller PUMA mit Sitz in Herzogenaurach beliefert jetzt von Geiselwind aus Händler und Online-Kunden in ganz Europa. Der Bau des Zentrallagers, dass durch das Logistikunternehmen BLG (Bremer Lagerhaus-Gesellschaft) betrieben wird, hat rund 200 Millionen Euro gekostet. PUMA-Outlet geplant Im Juni ist zudem geplant, dass in Geiselwind ein 715 Quadratmeter großes PUMA-Outlet eröffnet.
Zur Übersicht
Würzburg: Rege Beteiligung an Online-Befragung zum Klimaschutz
22.04.21 - 15:00 Uhr

Würzburg: Rege Beteiligung an Online-Befragung zum Klimaschutz

Klimaschutz liegt vielen Würzburgern am Herzen - das zeigt die rege Beteiligung an einer Online-Befragung der Stadt. Sei...

Margetshöchheim: Emy-Roeder-Weg statt Nikolaus-Fey-Weg
Foto: Funkhaus Würzburg
22.04.21 - 14:05 Uhr

Margetshöchheim: Emy-Roeder-Weg statt Nikolaus-Fey-Weg

Kontroverse in Margetshöchheim beendet: Aus dem Nikolaus-Fey-Weg wird der Emy-Roeder-Weg. Diese Namensumbenennung hat de...

Lohr am Main/Partenstein: Güterzug beworfen - Zeugen gesucht
22.04.21 - 14:03 Uhr

Lohr am Main/Partenstein: Güterzug beworfen - Zeugen gesucht

Am Mittwochnachmittag (15 Uhr) hat ein bisher unbekannter Täter im Landkreis Main-Spessart einen Gegenstand auf einen Gü...