Die neue Fassade des Würzburger Mainfrankentheaters wird jetzt sichtbar. Mit dem momentan laufenden Abbau des Gerüsts an der Front des Theaters beginnt der letzte Abschnitt der Arbeiten am Kopfbau. Dieser schwebt künftig über dem Eingangsbereich. Die Fassade des Theaters besteht aus Sandsteinplatten und zwei großen Glasfronten an der Frontseite. In den Erweiterungsbau des städtischen Theaters wird ein sogenanntes "Kleines Haus" mit rund 330 Plätzen einziehen. Dort soll insbesondere Schauspiel, Musiktheater und Tanz gezeigt werden. Die Sanierung und Erweiterung des Mainfrankentheaters war notwendig geworden, weil das Haus in die Jahre gekommen war. Das frisch sanierte und erweiterte Mainfranken Theater soll in der Saison 2022/23 als Staatstheater wiedereröffnet werden
Zur Übersicht
Würzburg: Rege Beteiligung an Online-Befragung zum Klimaschutz
22.04.21 - 15:00 Uhr

Würzburg: Rege Beteiligung an Online-Befragung zum Klimaschutz

Klimaschutz liegt vielen Würzburgern am Herzen - das zeigt die rege Beteiligung an einer Online-Befragung der Stadt. Sei...

Margetshöchheim: Emy-Roeder-Weg statt Nikolaus-Fey-Weg
Foto: Funkhaus Würzburg
22.04.21 - 14:05 Uhr

Margetshöchheim: Emy-Roeder-Weg statt Nikolaus-Fey-Weg

Kontroverse in Margetshöchheim beendet: Aus dem Nikolaus-Fey-Weg wird der Emy-Roeder-Weg. Diese Namensumbenennung hat de...

Lohr am Main/Partenstein: Güterzug beworfen - Zeugen gesucht
22.04.21 - 14:03 Uhr

Lohr am Main/Partenstein: Güterzug beworfen - Zeugen gesucht

Am Mittwochnachmittag (15 Uhr) hat ein bisher unbekannter Täter im Landkreis Main-Spessart einen Gegenstand auf einen Gü...