Wer über einen eigenen Garten oder eine Terrasse verfügt, schätzt sich meistens glücklich. So ist der Außenbereich für viele Menschen ein zusätzlicher Wohnraum mit besonderer Atmosphäre. Dementsprechend lässt sich dieser Bereich auch unterschiedlich gestalten. Ganz nach Bedarf und Geschmack. Heutzutage gibt es dafür schon so viele Ideen und Anregungen, dass sich so ziemlich jeder Wunsch verwirklichen lässt. Egal, was man mit seiner Terrasse machen möchte und wie sie aussehen soll, für fast alle Menschen soll sie der perfekte Ort gerade in der warmen Jahreszeit sein.

Dabei sind die Bedürfnisse natürlich oft unterschiedlich. So legen manche Menschen sehr viel Wert auf Gemütlichkeit, sodass die Terrasse mit entsprechend komfortablen Sitz- und Liegemöglichkeiten bestückt wird. Andere wiederum möchten gerade im Sommer einen zweiten Koch- und Grillbereich schaffen. Daher ist es schon wichtig, die Terrasse entsprechend der Wünsche richtig zu planen. Dafür sollte man sich eben über dem Zweck im Klaren sein.

Die Ausrichtung der Terrasse

Je nachdem, was geplant ist, sollte die Lage der Terrasse danach ausgerichtet werden. Diejenige, die hauptsächlich die Sonne genießen wollen, sollten eine Ausrichtung nach Süden wählen. Damit hat man die längste Zeit am Tag die volle Sonneneinstrahlung. Wer die Terrasse westlich anlegt, genießt dafür länger das warme Abendlicht. So hat man den idealen Platz nach Feierabend für die späten Nachmittags- und Abendstunden. Möchte jemand stattdessen gerne für die frühen Stunden einen Sonnenplatz haben, um vielleicht sein Frühstück schön draußen genießen zu können, empfiehlt es sich eine Ostrichtung zu wählen. Auch eine Nordrichtung kann Vorteile bieten, wenn man im Sommer morgens und abends Licht möchte, aber in der Mittagszeit den kühlen Schatten genießen will. Wenn man über eine Auswahl an Standorten verfügt, sollte man vielleicht während der Planung immer mal eine gewisse Zeit an den verschieden Stellen zur Probe sitzen.

Die ausreichende Größe planen

Je nachdem wie man die Terrasse nutzen möchte und was sich alles auf ihr befinden soll, ist es wichtig, die dazu passende Größe zu planen. Denn wenn die Terrasse im nach hinein dann doch zu klein ausfällt, weil die Möbel die Terrasse zu eng werden lassen oder der geplante Grill gar nicht mehr richtig darauf passt, ist der Ärger darüber leider groß. Bei Stühlen sollte daher ein Mindestabstand von einem Meter zur Terrassenkante eingeplant werden, damit man beim Aufstehen und Wegrücken vom Tisch nicht gleich auf der Wiese landet.

Den passenden Belag für die Terrasse wählen

Ob Naturstein, Fliesen oder Holz, als Belag bekommt man so einiges angeboten. Bei der Wahl hängt einiges vom persönlichen Geschmack ab. Dazu kommt, dass man zusätzlich die Farbe und die Art des Belags mit dem Haus abstimmen kann. Holz oder WPC hat den Vorteil, dass es sich nicht so schnell in der Sonne aufheizt. Man kann sich also auch in der heißen Mittagszeit noch relativ gut barfuß darauf bewegen. Für manche ist der Effekt von Holz auch optisch weicher und gemütlicher. Hingegen haben Stein- und Fliesenböden den Vorteil, dass sie extrem langlebig sind. Mit Outdoor Fliesen hat man zusätzlich die Möglichkeit, dank der vielen verschiedenen Muster und Farben den Boden sehr vielfältig zu gestalten. Eine schöne Auswahl an Terrassenfliesen und Terrassenplatten kann man sich auch im Internet ansehen.

Die Wahl der Terrassenmöbel

Bei der Wahl der passenden Möbel sollte natürlich der eigene Geschmack eine Rolle spielen. Dazu kommt, dass die Möbel harmonisch zum Haus und zum Terrassenboden passen sollten und für das „Freiluftwohnzimmer“ auch bestens geeignet sind.

Die aktuellen Trends der kommenden Gartensaison
Bild © Unopiù
14.03.2017 - 11.59 Uhr

Die aktuellen Trends der kommenden Gartensaison

Für Viele ist der eigene Garten ein unverzichtbares Gut. Denn hier kann nicht nur ausgiebig ...

Hochzeit 2017: Diese 4 Trends machen die Trauung perfekt!
Bild © Pixabay
03.03.2017 - 12.24 Uhr

Hochzeit 2017: Diese 4 Trends machen die Trauung perfekt!

Auch 2017 werden wieder fleißig Ringe getauscht und die Hochzeitsindustrie hält attraktive Trends bereit. Was ...

Der optimale Firmenwagen - repräsentativ und wirtschaftlich
Bild © ich / pixelio.de
28.02.2017 - 13.21 Uhr

Der optimale Firmenwagen – repräsentativ und wirtschaftlich

Ein Arbeitnehmer, der im betrieblichen Außendienst viel Strecke zurücklegt, hat oft die Chance auf einen ...

Fußball: Kickers testen gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt
Foto: Würzburger Kickers
24.03.2017 - 5.51 Uhr

Fußball: Kickers testen gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt

Namhafter Testspielgegner für die Würzburger Kickers. Am Freitag spielen sie ab 18 Uhr in Alzenau ...

Würzburg: Studi-Buden preislich im Mittelfeld
Foto: immobilienNews / pixelio.de
24.03.2017 - 5.33 Uhr

Würzburg: Studi-Buden preislich im Mittelfeld

Studenten-Buden in Würzburg sind vergleichsweise erschwinglich. In einem aktuellen Vergleich von immowelt.de unter 65 deutschen ...

Basketball: Der Tabellenletzte zu Gast bei s.Oliver Würzburg
Foto: s.Oliver Würzburg - Viktor Meshko
24.03.2017 - 5.26 Uhr

Basketball: Der Tabellenletzte zu Gast bei s.Oliver Würzburg

Pflichtsieg für s.Oliver Würzburg? Am Freitagabend empfangen die Bundesliga-Basketballer den Tabellenletzten Rasta Vechta. Es ist ...