Die Uniklinik Würzburg übernimmt Führung in einem europaweiten Projekt für Krebsforschung. Aus über 100 Einsendungen wurde der Würzburger Vorschlag von der Europäischen Kommission ausgewählt und erhält 6,1 Millionen Euro Fördermittel. Zusammen mit verschiedenen Partnern, unter anderem aus Spanien, Frankreich und Italien soll die eine Heiltherapie für eine spezielle Art von Blutkrebs entwickelt und getestet werden.



<< Zurück zur Übersicht