Bildrechte: Flickr Euros Images Money CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Plötzliche Hausreparaturen, Autokauf, private Ausbildung, neue Möbel – es gibt viele Gründe für die Aufnahme eines Darlehens. Viele Banken werben mit günstigen Konditionen, doch was verbirgt sich dahinter? Niedrige Zinsen sind längst nicht alles, was ein gutes Angebot ausmacht. Diese 4 Tipps sollte man beherzigen, wenn man nach einem tatsächlich günstigen Kredit Ausschau hält.

Angebote vergleichen

Man sollte keine Mühe scheuen, Angebote verschiedener Banken und Kreditgeber zu prüfen. Eine erste unverbindliche Anfrage ist laut Gesetz kostenlos. Neben den örtlichen Bankfilialen sollte man sich auch die Konditionen im Internet ansehen. Viele Banken gewähren bessere Onlinekonditionen, da der Aufwand für den Darlehensabschluss geringer ist. Auch innerhalb einer Bank besteht häufig ein Unterschied zwischen Filial- und Internetangebot. Zudem gibt es Anbieter, die ausschließlich im Internet zu finden sind. Sie vermitteln ihren Kunden günstigere Kredite, da sie keinerlei Kosten für Filialen aufwenden müssen. Um einen ersten Überblick über mögliche Darlehen und ihre Konditionen zu erhalten, sollten Vergleichsportale im Internet die erste Anlaufstelle sein.

Konditionsanfrage statt Kreditanfrage

Bevor man bei einem Anbieter nach den Möglichkeiten fragt, sollte man sicherstellen, dass die Kreditwürdigkeit schufaneutral ermittelt wird. Denn jede Bank schaut sich die Bonität, das heißt die Rückzahlungsfähigkeit des Interessenten an. Dazu werden Informationen bei der Schufa eingeholt. Damit diese die Anfrage nicht als Darlehensaufnahme in ihrer Datenbank einträgt, ist es wichtig, dass Banken Konditionsanfragen anstelle von Kreditanfragen stellen. Ansonsten läuft man Gefahr, dass man mehrere Schufa-Einträge besitzt und dadurch letztendlich keinen oder nur einen sehr teuren Kredit erhält. Von Instituten, die Geld ohne Schufa-Prüfung verleihen, sollte man sich in Acht nehmen. Die meisten dieser Anbieter sind unseriös.

Mehrere Kreditnehmer – bessere Chancen

Wer bei der Schufa eintragsfrei und damit als zahlungsfähig gilt, bekommt meist bessere Konditionen bei den Banken. Entscheidend für die Darlehenskonditionen ist auch das monatliche Einkommen. Je höher es ist, desto besser sind die Chancen auf ein gutes Angebot. Möchten Ehe- oder Lebenspartner ein Gelddarlehen aufnehmen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder stellt derjenige den Antrag, der das höhere Einkommen erzielt, oder beide lassen sich als Kreditnehmer eintragen. Die Aufnahme eines zweiten Kreditnehmers bringt mehr Sicherheit für die Bank, denn durch die Zusammenrechnung von zwei Einkommen steigt die Chance, dass die Anleihe schnell und zuverlässig zurückgezahlt wird. Viele Banken gewähren bei mehreren Beteiligten zudem einen günstigeren Zins.

Die Details neben niedrigen Zinsen

Niedrige Zinsen sind verlockend, doch nicht das einzige Detail, das einen guten Kredit ausmacht. Wichtiger ist es, sich den effektiven Jahreszins anzusehen. Hierin sind der Zinssatz und die Bearbeitungsgebühren sowie eventuelle Zusatzgebühren durch Provisionen oder Versicherungsprämien enthalten. Die meisten Banken fordern am Ende des Darlehens beispielsweise 2 bis 3 Prozent der Gesamtsumme als Aufwandsentschädigung. Bei einem Kredit von 10.000 Euro wären das zusätzlich 300 Euro. Mittlerweile gibt es Anbieter, die auch ohne Bearbeitungsgebühren auskommen – ein Blick in die AGBs lohnt sich also. Besteht die Möglichkeit der Sondertilgung, also der frühzeitigen Rückzahlung der Belehnung, sollte man dies nutzen. Wer frühzeitig abzahlt, spart Zinsen.

Ein Jahr danach: Auswirkungen der Cannabis-Legalisierung in Kanada
15.10.2019 - 14.28 Uhr

Ein Jahr danach: Auswirkungen der Cannabis-Legalisierung in Kanada

Der Umgang mit Cannabis wird in den Ländern dieser Welt höchst unterschiedlich gehandhabt. Während manche ...

Werbemaßnahmen wählen
pixabay.com
07.10.2019 - 11.46 Uhr

Werbemaßnahmen wählen

Zahlreiche Werbemaßnahmen stehen einem Unternehmen zur Bewerbung der eigenen Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung. Neben ...

Auf den Wegen der Klimawende – Energieeffizienz in Mainfranken
© alex Iby unsplash
16.09.2019 - 12.54 Uhr

Auf den Wegen der Klimawende – Energieeffizienz in Mainfranken

Der Landkreis Würzburg hat sich bereits seit längerem dem Klimaschutz verschrieben, hierfür sprechen auch die ...