Bei über 60% der Deutschen ab 16 Jahren ist eine Fehlsichtigkeit der Augen verzeichnet. Das sind über 40 Millionen Menschen. Die häufigsten Arten von Fehlsichtigkeit sind Kurz-, Weit-, Stab- und Altersweitsichtigkeit. Oftmals ist die Ursache mittlerweile der ständige Blick auf Bildschirme wie Smartphones, Tablets und Computer. Das strengt die Augen an und langfristig leiden sie darunter. Aber auch Umwelteinflüsse wie UV-Strahlen oder Staub wirken sich negativ aus. Wie man seine Augen gesund hält, zeigen diese Tipps.

 

1. Gesunde Ernährung

 

Eine ausreichende Nährstoffzufuhr ist das A und O für einen gesunden Körper. Das wirkt sich auch auf die Augen aus. Eine gesunde Ernährung mit den richtigen Vitaminen und Nährstoffen hält die Augen fit und steigert die Sehfähigkeit. Vitamin A ist beispielsweise in viele Sehprozesse innerhalb des Auges involviert und ein Mangel kann zu Unschärfe beim Sehen führen. Deswegen heißt es häufig auch „Vitamin Auge“.

 

2. Viel Flüssigkeit

 

Wasser trinken hält die Augen ebenfalls gesund, wobei viel Wasser trinken generell gesund für den Körper ist. Ein ausgeglichener Wasserhaushält unterstützt die Feuchtigkeit des Auges und beugt trockenen Augen vor. Der Tränenfilm des Auges besteht allerdings nicht nur aus Wasser, sondern auch aus anderen Bestandteilen. Nur genügend Wasser trinken, hilft darum nicht, die Augen feucht zu halten. Stattdessen sollte man die Augen unter anderem regelmäßig reinigen, trockene Luft und langes Tragen weicher Kontaktlinsen vermeiden.

 

3. Frischluft und bewusste Pausen für das Auge

 

Frische Luft tut den Augen gut, da sie sich den notwendigen Sauerstoff direkt aus der Luft holen. Deshalb kann ein Spaziergang sich positiv auf die Entspannung der Augen auswirken. Auch Kontaktlinsenträgern wird ein regelmäßiger Brillentag empfohlen. Für Menschen, die viel am Computer arbeiten, gilt: regelmäßige Pausen sind wichtig. Bei der Bildschirmarbeit wird seltener geblinzelt, das trocknet die Augen aus und sie sind ständig fokussiert. Eine bewusste Pause, vermehrtes Blinzeln oder ein einfaches Schließen der Augen können schon Abhilfe schaffen.

 

4. Sonnenbrille tragen

 

Die wenigsten wissen, dass auch das Auge oder genauer gesagt die Hornhaut einen Sonnenbrand bekommen kann. Deshalb ist es sehr wichtig, im Urlaub oder bei starkem Sonnenschein und viel Zeit draußen eine Sonnenbrille zu tragen. Diese braucht einen ausreichenden UV-Filter und entsprechend getönte Gläser. So werden die Augen geschont und auch die Faltenbildung um die Augen herum reduziert. Ein Sonnenschutz für die Augen mit großen Gläsern und breiten Gestellen schützt außerdem vor seitlichem Streulicht. Dieses Risiko wird von vielen Menschen unterschätzt, aber langfristig führt zu intensives Sonnenlicht zu großen Reizungen der Netzhaut.

 

5. Regelmäßige Kontrolle

 

Um Krankheiten vorzubeugen oder sie frühzeitig zu erkennen, sind regelmäßige Kontrollen beim Augenarzt Pflicht. Hier wird das Auge gründlich untersucht, es werden Tests gemacht und auf Veränderungen der Sehfähigkeit oder innerhalb des Auges wird schnell reagiert. Ärzte empfehlen eine halbjährliche Untersuchung. Besonders für Menschen mit anderen Erkrankungen, die sich auf die Sehkraft auswirken können, wie Diabetes ist regelmäßige Kontrolle äußerst wichtig. In Vorsorgeuntersuchungen werden die Augen auf bestimmte Anzeichen von Augenerkrankungen wie Netzhautablösungen oder Glaukomen untersucht und bei frühzeitiger Behandlung werden größere Schäden verhindert.

Thomas Wos – erfolgreich in unterschiedlichen Bereichen
pixabay.com
31.07.2018 - 8.57 Uhr

Thomas Wos – erfolgreich in unterschiedlichen Bereichen

Der in der Schweiz lebende Deutsche entdeckte schon in seiner Schulzeit sein Interesse für Werbung. ...

Fußball: Der Stand der bayerischen Vereine
pixabay.com
24.07.2018 - 11.02 Uhr

Fußball: Der Stand der bayerischen Vereine

Wer beim Thema Fußball nach Bayern schaut, wird zweifelsohne an den FC Bayern München denken. Das ...

Region Mainfranken: Erhöhen moderne Varianten der Türverriegelung wirklich die Sicherheit?
23.07.2018 - 11.42 Uhr

Region Mainfranken: Erhöhen moderne Varianten der Türverriegelung wirklich die Sicherheit?

Zur Erhöhung der Gebäudesicherheit und zum Schutz vor Einbrechern werden in der Region Mainfranken immer ...