Anzeige

Kitzingen: Stadtrat künftig nicht von zu Hause

vor 4 Monaten in Lokales
Homeoffice Arbeitsplatz mit aufgeklapptem Laptop, Notizbuch, Tischkalender und Stiften, der Schreibtisch steht vor Fenster mit Jalousien
Foto: pixabay.com

Stadtratssitzungen sind in Kitzingen auch künftig nicht von zu Hause aus möglich. Das ist am Donnerstag im entschieden worden. Der Grundsatzbeschluss hat mit 10 zu 17 Stimmen keine Zweidrittel-Mehrheit gefunden. Diese wäre aber nötig gewesen. Geplant war, einen Teil der Stadträte von zu Hause in die Sitzungen zuzuschalten und trotzdem Beschlüsse fassen zu können. Das sollt nicht nur Corona-konform sein, sondern den Räten auch eine bessere Vereinbarkeit von Amt und Beruf ermöglichen.