Anzeige

Fußball: Zwei von vier Clubs aus der Region im Toto-Pokal weiter

01.08.2023, 20:24 Uhr in Lokales
Eine Ecke wird auf einem Fußballfeld in den Strafraum geschlagen
Symbolbild: pixabay.com

In der ersten Runde im Fußball Toto-Pokal haben sich zwei der vier mainfränkischen Clubs durchsetzen können.

In Runde zwei stehet der Regionalligist Würzburger Kickers. Die Rothosen konnten sich erwartungsgemäß mit einem deutlichen 4:0 beim Bezirksligisten SV Hahnbach durchsetzen.

Ebenfalls weiter ist der Liga-Konkurrent der Kickers, der 1. FC Schweinfurt 05 nach einem souveränen 5:1-Sieg beim Bezirksligisten 1. FC Penzberg.

Unterpleichfeld und Rimpar ausgeschieden

Nichts zu holen gab es für den Bezirksligisten TSV Unterpleichfeld. Er hatte mit dem Drittligisten SSV Jahn Regensburg den stärksten Gegner aller mainfränkischen Clubs. Vor rund 800 Zuschauern unterlag Unterpleichfeld chancenlos mit 0:6.

Auch der ASV Rimpar ist aus dem Toto-Pokal ausgeschieden. Der Landesligist unterlag beim Bezirksligisten DJK Hain mit 1:2.

Karlburg steht noch in den Startlöchern

Ein Club aus Mainfranken hat noch nicht gespielt: Landesligist TSV Karlburg spielt am Mittwochabend zu Hause gegen den Bayernligisten FC Coburg. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Mehr aus Lokales