Anzeige

Himmelstadt: Endspurt im Weihnachtspostamt

21.12.2023, 05:31 Uhr in Lokales
Weihnachtspostamt himmelstadt helferlein
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Aushilfsengel im Himmelstadter Weihnachtspostamt haben aktuell alle Hände voll zu tun: Rund 50.000 Briefe aus aller Welt haben die Helferinnen und Helfer des Christkindes bereits beantwortet und verschickt, weitere 20.000 liegen noch in Kisten zur Bearbeitung bereit. Aus insgesamt 130 Ländern der Erde senden Kinder Briefe an das Christkind in Himmelstadt. Der Großteil kommt aus Deutschland, aber auch viele Kids unter anderem aus Taiwan, China, Kanada oder den USA haben dem Christkind ihre kleinen und großen Wünsche geschrieben.

In den letzten Jahren gibt es zwei Trends: Zum einen sind die Wünsche der Kinder immer konkreter geworden – so wird sich beispielsweise nicht nur ein bestimmtes Smartphone gewünscht, sondern auch eine konkrete Farbe mit angegeben. Zum anderen nehmen die immateriellen Wünsche wie Gesundheit oder Frieden in den letzten Jahren deutlich zu.

Das Team des Christkindes in Himmelstadt beantwortet jeden Brief persönlich. Absendeschluss war der 16. Dezember. Die Aushilfsengel werden noch bis zum 22. Dezember Überstunden machen.

Mehr aus Lokales