Anzeige

Holzkirchen / Wüstenzell: Wasser muss wieder abgekocht werden

vor einem Monat in Lokales
Ein Topf voller kochendem Wasser beim Abkochgebot
Foto: Pixabay.com

In Holzkirchen und Wüstenzell muss ab sofort das Trinkwasser abgekocht werden. Erneut sind darin Darmkeime nachgewiesen worden.

Mit einer Chlorung des Wassers wurde bereits begonnen. Allerdings dauert es seine Zeit, bis im gesamten Trinkwassernetz eine ausreichende Chlor-Konzentration vorliegt. Bis dahin gilt das Abkochgebot.

Erst im Februar hatte ein Abkochgebot gegolten, auch damals waren Keime im Trinkwasser entdeckt worden.

Für die kommende Woche hat die Gemeinde Holzkirchen ein engmaschiges Untersuchungsprogramm angekündigt. So soll genau ermittelt werden, wie die Darmbakterien ins Trinkwasser gelangt sind.