Anzeige

Kitzingen: Klimaschutzkonzept wird im Stadtrat vorgestellt

Topnews
25.01.2024, 05:16 Uhr in Lokales
Die Stadt Kitzingen
Foto: pixabay.com

Die Stadt Kitzingen möchte mehr in den Klimaschutz investieren. Dafür hat der städtische Klimaschutzmanager ein entsprechendes Konzept entwickelt – am Donnerstag soll es im Stadtrat vorgestellt werden. Ziel ist es, bis 2040 klimaneutral zu werden.

Vorgesehen sind über 30 Maßnahmen in sechs Bereichen. Dazu zählen Mobilität, Wärme, Strom, Klimaanpassung, Verwaltung und Kommunikation.

So sollen unter anderem der ÖPNV und der Radverkehr gestärkt werden. Außerdem soll die Wärmeversorgung zukunftsfest gemacht werden, indem sich die Stadt von fossilen Brennstoffen abwendet. Daneben will die Stadt ihren Strombedarf künftig ausschließlich über erneuerbare Energien decken und damit stromautark werden.

Des Weiteren soll die Stadt mehr begrünt werden und es soll Kurse zum Thema Klimaschutz für die Kitzinger geben.

Kitzingen ist Deutschlands Hitzingen

Die Stadt Kitzingen ist wegen ihrer geografischen Lage besonders vom Klimawandel betroffen. Temperaturrekorde im Sommer mit über 37 Grad im Schatten sind keine Seltenheit, daneben ist die Region trocken. Seit 2022 hat die Stadt daher einen Klimaschutzmanager, um Kitzingen klimaschutztechnisch gut aufzustellen.

Mehr aus Lokales