Anzeige

Lohr: 100 Jahre alte Winterlinde beschädigt durch Vandalismus

vor 3 Monaten in Lokales
Die Friedenslinde in Lohr
Foto: Hilmar Keller

Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag die sogenannte Friedenslinde in Lohr verletzt. Die 100 Jahre alte Winterlinde steht vor dem Spessartmuseum. Die Täter haben mit einem Messer 6 cm tief einmal um den Stamm herum geritzt. Dabei sind wichtige Bahnen, in denen der Baum Wasser und Nährstoffe transportiert, beschädigt worden. Möglicherweise muss er deswegen jetzt gefällt werden.

Der Baum war 1918 nach dem Ende des 1. Weltkriegs als Friedenslinde gepflanzt worden. Eigentlich kann der Baum bis zu 1000 Jahre alt werden.

Hintergründe

Eine 100-jährige Linde ist 20 Meter hoch und 12 Meter breit, besitzt ca. 600.000 Blätter und damit eine Blattgesamtoberfläche von ca. 1,5 Hektar. An einem sonnigen Tag kann von ihr ca. 36.000 m³ Luft verstoffwechselt werden. Um den CO2-Anteil auszugleichen, bräuchte es 2.000 neue Jungbäume, was mit rund 150.000 Euro Kosten verbunden sei.

Mehr zum Thema

Vandalismus an der Linde in Lohr
Foto: Hilmar Keller
Friedenslinde Vandalismus Lohr
Foto: Hilmar Keller
Friedenslinde Lohr Vandalismus
Foto: Hilmar Keller